Die Lebensgeschichte von Medium Joao De Deus


Joao Teixeira de Faria, liebevoll Joao De Deus genannt, ist das wohl bekannteste und wohl am intensivsten erforschte Heilmedium der Welt.

Medium Joao, wie er sich selbst nennt, betont immer wieder, dass nicht er heilt, sondern Gott durch ihn.

Joaos Leben
Joao de Deus kommt wuchs in sehr einfachen Familieverhältnissen mit 9 Brüdern und Schwestern auf. Joao lernte im Alter von 8 Jahren das Schneiderhandwerk, denn bei einer so großen Familie, musste sehr früh Geld für den Lebensunterhalt verdient werden. Als er 13 Jahre alt war, wurde er Contramestre während des Bürgerkriegs beim Militär im Staate Goias.

Seine Medialen Fähigkeiten
Schon im Alter von 9 Jahren traten seine medialen Fähigkeiten erstmals bewusst an den Tag, als er durch das Vorhersehen eines furchtbaren Sturmes vielen Menschen eines Dorfes das Leben rettete.
Im Alter von 16 Jahren, als er bei einer Wanderung am Fluss unter einer Brücke Rast machte, wurde er von einer Frau angesprochen, die sich ihm als Rita von Cassia vorstellte. Sie erzählte ihm in einem langen Gespräch von seinen medialen Fähigkeiten und seiner Zukunft als Medium Joao de Deus. Sie lud ihn ein, am nächsten Tag zu einem Spirituellen Center in der Stadt zu kommen. Dort würde er bereits erwartet.

Sein Leben als Medium
Joao ging am nächsten Tag zu diesem Spirituellen Center und wie ihm von Rita Cassia vorausgesagt wurde, erwartete man ihn dort. Er war etwas zögerlich und dachte, dass es sich vielleicht um eine Verwechslung handelte. Die Menschen dort bestätigten ihm aber, dass sie ihn erwarteten, denn er würde jetzt diese Versammlung leiten. Sie platzierten ihn auf einem Stuhl vor eine große Menschenmenge. Er wurde bewusstlos und als er wieder aufwachte, entschuldigte er dies mit dem großen Hunger den er hatte. Doch die Menschen erzählten ihm, dass König Salomon während dessen in ihn inkorporiert war und er viele Menschen geheilt hatte in der Zeit seiner gefühlten Bewusstlosigkeit.
In diesem Center wurden in den folgenden 3 Monaten Joaos Fähigkeiten als Medium geschult.

Joaos Mission von Gott
Joao hatte nach seinen Worten die Mission von Gott bekommen, sein Leben in den Dienst der Menschheit zu stellen. Viele Jahre reiste er als Heiler durch Brasilien, um den Menschen zu helfen. Nicht immer stieß er seitens der Autoritäten auf Verständnis. Seit er viele Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben Brasiliens nachweislich geheilt hat, wird seine Arbeit endlich anerkannt. Seine Mission erfüllt er seit mittlerweile über 50 Jahren, davon allein 36 Jahre in Abadiania, in der Casa Dom Inacio de Loyola.
Jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag steht er dort Menschen aller Nationalitäten, Kulturen und Glaubensrichtungen zur Verfügung.
Er fliegt mehrmals im Jahr an den Wochenenden in die Casa do Sol, im Süden Brasiliens, zur Erfüllung seiner Mission, damit dort diese Menschen nicht so weit zu ihm reisen müssen.
Aber er fliegt auch nach Europa, Amerika und Kanada, wenn er eingeladen wird, und dort können die Menschen ebenfalls mit ihren Anliegen an ihn heran treten.
Der nächste Event in Europa findet im Juli in Basel statt.